Fachmessen für Ihren Leichtbauerfolg

verfasst von Nadine Stahl
Messestand Formnext 2021

Neue Geschäftskontakte knüpfen, Bestandskunden treffen und die neuesten Trends und Highlights im Bereich der additiven Fertigung kennenlernen – diese Chance nutzten fünf innovative Unternehmen und präsentierten sich der AM-Community an unserem Gemeinschaftsstand auf der Formnext 2021.

Trotz der aktuellen Situation zeigten sich die Aussteller*innen sehr zufrieden mit der guten Resonanz der Messebesucher*innen – auch von internationaler Seite. Dank unserer Messeorgansiation konnten sie sich voll und ganz auf ihr Geschäft konzentrieren.

Rückblick auf die Formnext 2021: Mit AM in die (Leichtbau-) Zukunft starten

Auf der Formnext 2021 präsentierten in diesem Jahr rund 600 Austeller*innen eine Vielzahl an industriellen Anwendungen der additiven Fertigung entlang der gesamten Prozesskette. Unter anderem standen dabei die Themen Effizienz, Nachhaltigkeit sowie dezentrale Produktion im Fokus.

Überschatteten vor einigen Jahren noch eine Vielzahl von Hindernissen die AM-Branche, verdeutlichte die diesjährige Formnext, dass additive Fertigungsverfahren konventionellen keinesfalls nachstehen. Mut und der Glaube an den Erfolg lässt aus Visionen Realität werden – auch im Leichtbau. Denn hier gilt die additive Fertigung längst als Schlüsseltechnologie.

Wir sind froh, dass auch in diesem Jahr wieder einige Unternehmen aus unserem Netzwerk die Chance nutzen, um ihr Know-how auf der Leitmesse für Additive Manufacturing zu präsentieren.

Seien Sie bei der nächsten Fachmesse mit dabei!

Übrigens: Auch bei der Hannover Messe im April 2022 sind wir mit einem Gemeinschaftsstand vertreten. Möchten Sie dort Ihre Leichtbaulösung einem Weltpublikum präsentieren?

Weitere Informationen finden Sie hier.

Neuer Anmeldeschluss: 03. Dezember 2021.

Bildquellen dieses Beitrags: HTAI / Marius Mielniczuk

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Cookie Hinweis von Real Cookie Banner