Innovativste Leichtbaulösungen des Jahres mit dem ThinKing Award 2022 prämiert

verfasst von Veronika Hölscher
ThinKing Award Bühne

Mit dem Label „ThinKing“ stellen wir monatlich eine innovative Leichtbaulösung von Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus Baden-Württemberg vor. Zwar gibt es auf Grund der Beendigung unseres operativen Geschäfts zum 31.12.2022 leider nicht wie gewohnt eine offizielle Preisverleihung – die Sieger wollen wir natürlich trotzdem prämieren.

Wer unsere Fachjury überzeugen konnte und sich über eine der begehrten Trophäen freuen darf, erfahren Sie hier!

Platz 1: Batterie-Zellhalter mit 60 Prozent weniger Gewicht

Der erste Platz des ThinKing Awards 2022 geht an das Unternehmen Dipl.-Ingenieure Rainer & Oliver PULS GmbH gemeinsam mit dem IPEK – Institut für Produktentwicklung am Karlsruher Institut für Technologie KIT und dem Institut für Kunststofftechnik (IKT) der Universität Stuttgart. Ihnen ist es gelungen, einen Batterie-Zellhalter im Multi-Material-Design mit 60 Prozent weniger Gewicht herzustellen. Mehr Informationen über den leichteren Batterie-Zellhalter gibt Ihnen Marcel Nöller vom IPEK im ThinKing-Video.

Platz 2: Quantensensoren – Den Minis gehört die Zukunft

Den zweiten Platz sicherte sich das Institut für Intelligente Sensorik und Theoretische Elektrotechnik (IIS) der Universität Stuttgart für ihren Quantensensor im Miniaturformat. Bisher sind Quantensensoren – im Einsatz beispielsweise für MRT-Untersuchungen in der Medizintechnik – groß, unhandlich und schwer. Dem IIS ist es gelungen, diese Sensoren auf die Größe eines Euro-Stücks zu schrumpfen. Mehr dazu erfahren Sie im dazugehörigen ThinKing-Video.

Platz 2: Kühlende Bäume an den Fassaden verbessern urbanes Klima

Ebenfalls auf dem in diesem Jahr geteilten zweiten Platz landete die Visioverdis 2.0 GmbH. Ihr GraviPlant – ein Pflanztopf hebt die Fassadenbegrünung auf die nächste Ebene, denn er ermöglicht das Bepflanzen der Fassade mit kleinen Bäumen eine Ebene über der gängigen Fassadenbegrünung. Mehr zur innovativen Kombination aus Technik und Pflanze erfahren Sie von Dr. Alina Schick im ThinKing-Video.

Platz 3: Gesalzenes Upgrade für Aluminiumguss

Den verbliebenen Platz auf dem Siegertreppchen sicherte sich die AUTOMOTEAM GmbH, die mit einem Druckluft-Schalldämpfer gezeigt hat, welches Potenzial im offenporigen Aluminiumguss steckt. Das Material, das mit Kochsalz als Hilfsmittel hergestellt wird, fordert wegen seiner besonderen Eigenschaftskombination zu neuem Denken in der Produktentwicklung auf. Im ThinKing-Video zeigen wir Ihnen die Details.

Vielen Dank an alle Teilnehmer*innen und herzlichen Glückwunsch an die Gewinner*innen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner