Leichtbau-Jahreskonferenz in Shenyang: Für Ihren Erfolg im chinesischen Leichtbaumarkt

verfasst von Lena Wollbeck
Leichtbau-Jahreskonferenz

China ist bereits heute ein wichtiger Leichtbaumarkt, der auch in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen wird. Treten Sie bei der Leichtbau-Jahreskonferenz am 19. Oktober 2021 in Shenyang in Kontakt mit namhaften chinesischen und deutschen OEMs und knüpfen Sie internationale Businesskontakte. In der Vergangenheit waren beispielsweise schon Unternehmen wie BAIC, CRRC, Weiqiao, FAW oder Dongfeng dabei. Die Konferenz seht in diesem Jahr unter dem Leitthema „Leichtbau und CO2-neutrale Mobilität“.

Trends der Automobilbranche von morgen und neue Geschäftskontakte

Freuen Sie auf zahlreiche Fachvorträge sowie ein besonderes Konferenz-Highlight: Unter anderem wird FEV China einer der weltweit führenden Entwicklungsdienstleister in der Automobilindustrie, seine Entwicklungspläne für ein neues Lieferkettensystem präsentieren.

Bei der Leichtbau-Jahreskonferenz erfahren Sie, wie Sie auch mit Ihrem Unternehmen den chinesischen Leichtbaumarkt erobern.

Für Ihre Kollegen an chinesischen Standorten

Da die Konferenz nur in Präsenz stattfinden wird, ist die Veranstaltung insbesondere für Ihre Kollegen an chinesischen Standorten interessant. Teilen Sie die Information gerne mit Ihren Kollegen!

So können Sie dabei sein

Die Anmeldung zur Leichtbau-Jahreskonferenz ist noch bis zum 15. Oktober 2021 möglich. Melden Sie sich dafür einfach bei Frau Ann Zhang per Mail an. Sie steht Ihnen bei Rückfragen gerne zur Verfügung.


Kontakt: annzhang@deing-tech.cn
Die Konferenzgebühr beträgt 150 €.


Weitere Informationen finden Sie auch hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Cookie Hinweis von Real Cookie Banner